About me

Hochzeit Bilder Infoseite Jan Kerpen aus Gießen

About me

 

Hallo, ich bin Jan Kerpen aus den schönen Gießen und würde mich selbst mal als sehr ambitionierten Hobbyfotografen bezeichnen.

Bild Hochzeitsfotograf Jan Kerpen
About me – Hochzeitsfotograf Jan Kerpen

Nach Gieße hat es mich gezogen, weil ich hier – mittlerweile in den allerletzten Zügen – meine BWL Studium absolviere. Die „Graue Stadt ohne Meer“, wie sie einst von OK KID bezeichnet wurde, ist mir doch mittlerweile sehr ans Herz gewachsen. Daher ist das Adjektiv „schön“ vor Gießen auch tatsächlich meine Meinung. Menschen, die hier Studiert haben, können das sicher nachvollziehen 🙂 Ursprünglich komme ich aus der nicht weniger schönen Wetterau.

Aber soweit zu meinen Wurzeln. Was euch hier sicher mehr Interessiert, sind meine Ambitionen zur Fotografie.

Mir wird häufig die Frage gestellt „Wie kamst du zur Fotografie?“ und ich muss ehrlich gestehen, hierzu eine absolut treffende Aussage zu treffen, fällt mir doch schwer. Viele meiner Fotografen Freunde sagen hierzu, wie aus der Pistole geschossen: „Ich hatte als kleines Kind schon immer die Kamera in der Hand“ ..dies kann ich so für mich persönlich erstmal nicht bestätigen. Mein Vater hatte eine analoge Spiegelreflex Kamera, meine Schwester dafür auch immer gesteigertes Interesse, vielleicht kann man daher sagen, dass es in der Familie liegt und ich einfach nur etwas länger gebraucht habe dies für mich zu erkennen. Um die Frage euch aber dennoch zu beantworten.. Ausschlaggebender Grund für den Kauf meiner ersten etwas besseren Kamera war meine damalige Leidenschaft für Autos, diese galt besonders meinem eigenen MG ZR. Was das nun mit der Fotografie zu tun hat? Gute Frage! Über einen Freund kam ich in Kontakt mit dem Blogger und Fotografen Johannes Schlörb, welcher bei einem Treffen mal unsere Modelle ablichtete. Begeistert von den grandiosen Ergebnissen dieses Shootings, war es um mich geschehen. Mein Auto stand damals mit einem Defekt in der Schrauberhalle eines Kumpels und somit war ich der einzige unserer Truppe ohne tolle Fotografen Fotos meiner Karre und sah als einzige Konsequenz die Tatsache, mir selbst eine Kamera zu kaufen und es einfach selbst zu machen!

Somit begann ich zu fotografieren, machte allem Anschein nach wohl irgendetwas richtig dabei und bekam hier immer mehr Anfragen von anderen Autobegeisterten. Ich begann immer mehr zu fotografieren. Natürlich machte meine wachsende Begeisterung auch vor allen andren Bereichen der Fotografie keinen Halt. Schnell stand die Landschafts- und Architektur mit auf dem Plan und ich versuchte mich in allen Bereichen (Auch der Klassiker, mit der Kamera durch de eigenen Garte rennen und Blümchen oder kleine, bei Amazon teuer gekaufte Männchen, in allen möglichen Situationen zu fotografieren) 😀

Letztendlich führte mich mein Weg aber dann doch zu meiner jetzigen Leidenschaft, der People- und Hochzeitsfotografie.

Vielleicht ei turbulenter und nicht typischer Werdegang eines Hochzeitsfotografen, dennoch denke ich, dass jedes, sei es noch so miese Bild aus meinen Anfängen, mir dabei geholfen hat, meinen ganz eigenen Stil zu finden und zu entwickeln, welcher sich nun schlussendlich auch in meinen Bildern widerspiegelt.

Mittlerweile bin ich Stolz behaupten zu können, mit Begeisterung und Leidenschaft immer wieder schöne und einzigartige Hochzeiten und Menschen bei Einzel- oder Paarshootings begleiten zu dürfen. Das hier entgegengebrachte Vertrauen und der Spaß mit verschiedensten Charakteren zu arbeiten, motivieren mich immer wieder, das Beste aus jedem einzelnen Bild zu holen. Mit der eigenen Note und Persönlichkeit der abgelichteten Menschen.

Mein Stil ist hier geprägt von der amerikanischen Hochzeitsfotografie, welche auch mal die klassischen Regeln überwindet. Ich lasse mich sehr gerne begeistern für zahlreiche Inspirationen, welche ich auf sozialen Netzwerken wie Instagram oder Pinterest finde. Mein Kredo gilt hier also eher der Neuerfindung lebhafter Hochzeitsfotografie. Also etwas weg vom klassischen (meiner Meinung nach zu steifen) Hochzeitsfotografie der 90er oder 2000er Jahre.

Soweit so gut.. da ich den Rahmen meiner About-me Seite nicht sprengen will, möchte ich euch einfach folgendes ans Herz legen: Schaut euch auf meiner Seite um, verweilt ein wenig, sammelt Inspirationen und wenn ihr möchtet, Meldet euch auch mit Anregungen oder Kritik persönlich oder über die Kommentarfunktion an mich 🙂

 

Liebe Grüße

Jan

 

 

Eine meiner ersten Hochzeiten findet ihr zum Beispiel hier.. 🙂

Sowie Einblicke in mein Portfolio 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.